Springe zum Inhalt

Allgemein

schadstoffreduzierte und flussmittelummantelte Silberhartlot namens Greenline

Neues schadstoffreduziertes flussmittelummanteltes Hartlot auf dem Markt

Weniger gesundheitliche Belastung für Mitarbeiter der Kälte- und Klimatechnik.

Schadstoffemissionen stellen beim Hartloten ein nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko für die Mitarbeiter dar. Besonders in der Kälte- und Klimatechnik, wo unter anderem Rohrverbindungen in Kältemittelleitungen vor Ort beim Kunden und ohne Absaugsystem verlötet werden, ist die Belastung durch Flussmitteldämpfe nicht unerheblich. Diesem Problem haben wir uns angenommen und eine schadstoffreduzierte Alternative auf den Markt gebracht.
Weiterlesen

Unsere neue Induktionslötanlage Aktion

Neue Induktionslötanlage

Serienfertigung unter Schutzgas oder Atmosphäre

Aufgrund unseres Erfolges im Bereich des Induktionslötens wurde eine weitere, stärkere Induktionshartlötanlage innerhalb eines Jahres in unserem Produktionswerk in Alzenau installiert. Insbesondere Spezialaufträge, wie das verlöten von PKDs sowie das Schutzgaslöten wird mit der neuen Anlage in Serie für unsere Kunden umgesetzt.
Weiterlesen

Neues Hartlöten-FAQ

Alle Fragen werden beantwortet

Hartlöten ein triviales Thema? Von wegen. Viele Anwender sind unsicher, wie sie langfristig optimale Verbindungen mittels Hartlöten herstellen können. Löten ist ja leider kein eigenständig zu erlernender Beruf. Zwar ist Hartlöten ein Bestandteil von Ausbildungen in Industrieberufen und im Handwerk, beispielsweise der SHK-Branche, doch wenn es um komplexe Lötverbindungen geht, oder die Anforderungen an Festigkeit und Standzeiten bei industriellen Produkten steigen, ist Spezial-Know-how gefragt.
Weiterlesen